Brillen für Waisen und Witwen

Brillen stellen in unserer Gesellschaft ein tägliches Bild dar und sind leicht zubekommen. Zum großen Teil werden die Kosten hierfür von unserer Krankenversicherung übernommen.

Was für uns selbstverständlich ist, ist in den Ländern Afrikas purer Luxus.

Eine gesetzliche Krankenversicherung gibt es hier nicht und wie soll sich jemand eine Brille leisten, wenn er noch nicht einmal das Geld für ein paar gebrauchte Schuhe hat?

In Zusammenarbeit mit Optik Kranz aus Konz und vielen privaten Sponsoren wurden 500 neue Brillen gesammelt und im privaten Gepäck mit nach Uganda genommen.

Die Resonanz in der überwiegend älteren Bevölkerung war so groß, dass täglich bedürftige Menschen vor unserer Tür standen und uns nach Brillen fragten.

Die gespendeten Brillen wurden den bedürftigen Menschen durch ein Ärzteteam vor Ort individuell auf deren Sehstärke angepasst.

Optik Kranz und viele private Sponsoren haben mit ihrer Spende viele Menschen in Uganda glücklich gemacht.