Ingbert Dawen berichtet in seinem zweiten Buch: „Ziegen für Lwala“ über seine ergreifenden Erlebnisse und Abenteuer als Entwicklungshelfer in Uganda. Darin beschreibt er, wie seine Arbeit in Afrika auch sein Leben verändert hat.

Sein zweites Werk beinhaltet die überarbeitete Version seines Buches „Geschichten aus dem Busch“ mit weiteren Geschichten und Bildmaterial,  sowie die Fortsetzung seiner Abenteuer. Es erzählt, wie aus dem ehemaligen Entwicklungshelfer jemand wurde, der sein eigenes Hilfsprojekt in Uganda gründete, um den Menschen vor Ort direkt zu helfen. Seine Erzählungen und Geschichten spiegeln in einer bunten Facette das Leben und die täglichen Erlebnisse vor Ort wider. Sie lassen uns abtauchen in eine fremde Kultur und exotische Welt voller Abenteuer.